Anmelden
Unser Team

Geschichte

Die Anfänge von fehrtech sind in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts zu finden. Johann Fehr betreibt dann die Dorfschmiede von Buchberg. Kunden sind Bauern von den Höfen rund um den Hurbig und das örtliche Baugewerbe. Das Beschlagen von Pferden gehört zum Tagwerk wie das Reparieren von landwirtschaftlichen Geräten wie Hacken, Pflüge oder Eggen. Das Anfertigen von Metallreifen für die kleinen und grossen Holzräder an jeder Art von Gefährten ist eines der Spezialgebiete von Meister und Gesellen. Für den Hausbau häufig hergestellte Produkte sind Nägel und Klammern, gelegentlich auch ein dekorativer Zaun, ein Tor oder ein Wirtshausschild.

 

Schmitte_719x.jpg